Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität Zürich
Philosophische Fakultät
An der Universität Zürich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Assistenzprofessur mit
Tenure Track für
Politische Kommunikation
zu besetzen. Nach zwei Anstellungsperioden von jeweils drei Jahren erfolgt im Fall einer positiven Evaluation im Rahmen eines Tenure-Verfahrens die Beförderung auf eine entfristete Professur.
Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll sich durch exzellente Forschung zu den Inhalten und/oder zu Nutzung und Wirkung politischer Kommunikation auszeichnen und dabei einen Schwer­punkt auf digitalisierte politische Kommunikation (unter anderem auf Soziale Medien) legen. Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll zudem Bereitschaft zeigen, Bezüge zur Schweiz in Forschung und Lehre einzubringen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Vertretung des Faches Publizistik- und Kommuni­kations­wis­sen­schaft in seiner Breite und auch eine Beteiligung an einführ­enden Bachelor- und Masterveranstaltungen sowie der Metho­den­lehre erwartet. Auf einschlägige methodische Kompetenzen wird im Zuge einer sozialwissenschaftlichen, empirisch-analytischen Profilbildung des Faches in Zürich besonderer Wert gelegt.
Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Promotion sowie weitere herausragende wissenschaftliche Leistungen im relevanten Gebiet. Die Universität Zürich strebt eine Erhöhung des Frauen­anteils in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.
Bewerbungen sind bis zum 30. Juli 2017 online einzureichen. Informationen zur Online-Bewerbung sind erhältlich unter www.phil.uzh.ch/jobs.html. Auskünfte erteilt Prof. Dr. Frank Esser (frank.esser@uzh.ch), Leiter des Instituts für Publizist­ikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ).

Bewerbungsschluss: 30.07.2017
Bewerbungsschluss: 30.07.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.06.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.ch