Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Die Weiterentwicklung indirekter Verfahren zur Korrektur thermisch bedingter Positionierfehler ist ein zentrales Thema der praxisnahen Forschung im Bereich Werkzeugmaschinen. Aufgrund der zahlreichen Werkzeugmaschinensteuerungen in der industriellen Praxis ist die Integration des Korrekturansatzes jedoch herausfordernd. Abhängig von der Steuerungsart ergeben sich andere Möglichkeiten zur Korrekturwertaufschaltung. Im Rahmen dieser Arbeit soll der Einfluss der Methodik der Korrekturwertaufschaltung auf das Messergebnis untersucht und entsprechende Maßnahmen zur Standardisierung der Methodik abgeleitet werden. Hierbei ist insbesondere die Entwicklung von intelligenten Algorithmen zur Analyse großer Datenmengen ein wichtiger Ansatz.

Ihre Aufgaben
  • Einarbeiten in die Aufgabenstellung sowie Analyse bestehender Ansätze zur Steuerungsintegration
  • Ableiten der Anforderungen an der Schnittstelle zwischen Steuerung und Korrekturwertmodell
  • Entwicklung einer Methodik zur standardisierten Korrekturwertaufschaltung und Verifikation der Lösung am Versuchsträgeren

Projekt-/Abschlussarbeit: »Intelligente Korrekturwertaufschaltung in Werkzeugmaschinensteuerungen«

Kennziffer: IPT-2017-127
Ihre Aufgaben:
  • Industrienahe Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Klar definierte Aufgaben
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Automatisierungstechnik, Informatik, Software Systems Engineering, Computational Engineering Science oder Simulation Science
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in Numerische Methoden, der Regelungstechnik sowie in der Programmierung und Modellierung technischer Systeme
  • Sie haben erste Erfahrung im Umgang mit MATLAB oder Microsoft Visual Studio
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email freut sich:
Filippos Tzanetos, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
filippos.tzanetos[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 23.12.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.ch